Unterschiede in der Wahl des E-Commerce Ausbildungsberufes zwischen Stadt und Land : empirische Evidenz aus einer Befragung bayerischer Absolventinnen und Absolventen





Faculty/Professorship: University of Bamberg  ; Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften: Abschlussarbeiten 
Author(s): Kneipp, Kevin Maximilian
Alternative Title: Differences in the Choice of E-Commerce apprenticeship between Urban and Rural Areas : Empirical Evidence from a Survey of Bavarian Graduates
Publisher Information: Bamberg : Otto-Friedrich-Universität
Year of publication: 2022
Pages: 81 ; Illustrationen, Diagramme, Karten
Supervisor(s): Reinwald, Simon  ; Annen, Silvia
Language(s): German
Remark: 
Masterarbeit, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 2021
DOI: 10.20378/irb-54606
Licence: Creative Commons - CC BY - Attribution 4.0 International 
URN: urn:nbn:de:bvb:473-irb-546069
Abstract: 
In Deutschland liegt eine zunehmende Landflucht vor, was unter anderem mit einem Mangel an hochwertigen Arbeits- und Ausbildungsplätzen begründet werden kann. Eine erste Untersuchung des Autors anhand von Arbeitsmarktdaten zeigt auf, dass ein zukunftsträchtiger digitaler Ausbildungsberuf wie der E-Commerce Kaufmann/frau in ländlichen Gebieten seltener gewählt wird als in Großstädten.
Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, will der Autor mit vorliegender Forschung Ursachen ermitteln, warum Jugendliche aus ländlichen Gebieten seltener zu diesem Ausbildungsberuf tendieren. Dazu wird folgende Forschungsfrage gestellt: Welche Faktoren im Berufswahlprozess sind ursächlich für die geringeren Neuabschlüsse des E-Commerce Ausbildungsberufes in ländlichen Gebieten. Um die Forschungsfrage zu beantworten, wurde eine quantitative Studie durchgeführt. Spezifisch wurden aktuelle Berufsschüler in kaufmännischen Berufen aus Stadt und Land anhand mehrerer Kriterien nach ihrer Berufswahl bzw. der Nicht-Wahl des E-Commerce Ausbildungsberufes befragt.
Der erste Teil der Studie kann zunächst eine unterschiedliche Wahlhäufigkeit des Ausbildungsberufes in Stadt und Land nachweisen. Der zweite Teil der Studie zeigt auf, dass insbesondere die örtliche Realisierbarkeit in städtischen Gebieten höher ist. Tendenzen, die allerdings keine Signifikanz aufweisen, können auch in der Tätigkeitspassung hinsichtlich digitaler Kompetenzen sowie in der Akzeptanz des sozialen Umfeldes aufgedeckt werden.
Weiterführende Forschungen sollten somit noch intensiver auf entscheidende Faktoren des Berufswahlprozesses von Jugendlichen und insbesondere auf Unterschiede zwischen Stadt und Land eingehen, um weiterhin einen qualitativ hochwertigen Ausbildungsmarkt in ländlichen Gegenden zu ermöglichen.
GND Keywords: Electronic Commerce; Ausbildungsberuf; Berufswahl; Ländlicher Raum
Keywords: Ausbildung, Ausbildungsangebot, Ausbildungsberuf, Ausbildungsmarkt, Berufsneigung, Berufswahl, Berufswahlentscheidung, Berufswahlforschung, Digitalisierung, E-Commerce, Einflussfaktor, Landflucht, Realisierbarkeit, Soziale Einflussfaktoren, Tätigkeitspassung, Urteilssicherheit, Wahlhäufigkeit
DDC Classification: 330 Economics  
650 Management & public relations  
RVK Classification: QV 240   
Type: Masterthesis
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/54606
Release Date: 15. July 2022

File Description SizeFormat  
fisba54606.pdf1.26 MBPDFView/Open