Räumliche Mobilität am Arbeitsmarkt: Einfluss- und Erfolgsfaktoren




Faculty/Professorship: Labour Studies  
Author(s): Ganesch, Franziska ; Dütsch, Matthias ; Struck, Olaf  
Corporate Body: Professur für Arbeitswissenschaft
Publisher Information: Bamberg : Otto-Friedrich-Universität
Year of publication: 2022
Pages: 34
Series ; Volume: Professur für Arbeitswissenschaft: Working Paper ; 21 
Year of first publication: 2017
Language(s): German
DOI: 10.20378/irb-54128
Licence: Creative Commons - CC BY - Attribution 4.0 International 
URL: https://www.uni-bamberg.de/fileadmin/arbeitswis...
URN: urn:nbn:de:bvb:473-irb-541286
Abstract: 
Im Zuge der Diskussion um wettbewerbsnotwendige Anpassungen von Arbeit und Arbeitsmärkten wird von Arbeitnehmern unter anderem die Bereitschaft zu räumlicher Mobilität erwartet. Zudem können Individuen selbst versucht sein ihre Arbeitsbedingungen, etwa ihr Einkommen, durch regionale Mobilität zu verbessern. Dies sollte, folgt man ökonomisch-rational argumentierenden Ansätzen, bei jenen Personen, die höhere Investitionen in ihr Humankapital getätigt haben, häufiger der Fall sein als bei geringer Qualifizierten. Es kann zudem angenommen werden, dass bei Mobilitätsentscheidungen die erwarteten Erfolgsaussichten des Zielbetriebes und der Zielregion unter Berücksichtigung der aktuellen und erwarteten Bedingungen am Herkunftsort in die Entscheidung eingehen (Cadwallader 1989; Windzio 2004a: 258). Welche Personengruppen eine höhere oder geringere räumliche Mobilitätsneigung aufweisen, ist empirisch belegt. Allerdings gibt es kaum Befunde zu den Faktoren, die den Erfolg räumlicher Arbeitsplatzveränderungen erhöhen oder mindern. Dabei stellt sich die Frage, ob etwa die häufiger Mobilen auch die häufiger Erfolgreichen sind, und welche Bedeutung Individual-, Betriebs- und Regionenmerkmalen in diesem Zusammenhang zukommt.
Der vorliegende Aufsatz prüft, welche individuellen, betrieblichen und regionalen wirtschaftsstrukturellen Merkmale eine erfolgreiche regionale Mobilität in Deutschland unterstützen und/oder behindern.
GND Keywords: Deutschland; Arbeitsmarkt; Regionale Mobilität
Keywords: Arbeitsmarkt, Räumliche Mobilität
DDC Classification: 300 Social sciences, sociology & anthropology  
RVK Classification: MS 1500   
Type: Workingpaper
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/54128
Release Date: 7. June 2022

File Description SizeFormat  
fisba54128.pdf536.02 kBPDFView/Open