"Wir Frauen sind schon eher Naschkatzen." - Berichten Männer und Frauen unterschiedliche psychologische Faktoren, die eine langfristig erfolgreiche Gewichtsreduktion fördern oder erschweren?





Professorship/Faculty: Lehrstuhl für Klinische Psychologie/Psychotherapie ; Professur für Pathopsychologie 
Author(s): Velde, Caroline van der ; Schroeder, Stefanie; Haun, Maria; Grillmeyer, Corinna; Jongen, Sebastian; Herpertz, Stephan; Steins-Löber, Sabine ; Wolstein, Jörg
Pages / Size: 1 pdf-Datei (1 Seite)
Language(s): German
Corporate Body: DGPPN Kongress, 2018, Berlin
Publisher Information: Bamberg : OPUS
Year of publication: 2019
Abstract: 
Eine langfristig erfolgreiche Gewichtsreduktion stellt eine Herausforderung für Menschen mit Übergewicht und Adipositas dar. Bisherige empirische Studien zeigen, dass sich Personen nach erfolgreicher Gewichtsreduktion hinsichtlich Kognitionen und Verhalten von Personen nach erfolgloser Gewichtsreduktion unterscheiden und geben somit Hinweise auf psychologische Faktoren, die für eine langfristig erfolgreiche Gewichtsreduktion relevant sind. Zusätzlich existieren Hinweise, auf Geschlechtsunterschiede bezüglich der Effektivität von Gewichtsreduktionsmaßnahmen, die in der Identifikation von psychologischen Wirkfaktoren erfolgreicher Gewichtsabnahme bislang nicht berücksichtigt wurden. Ziel dieser qualitativen Untersuchung war es geschlechtsspezifische psychologische Prädiktoren zu bestimmen, die mit einer erfolgreicher Gewichtsreduktion assoziiert sind.
SWD Keywords: Übergewicht ; Fettsucht ; Geschlechtsunterschied ; Gewichtsabnahme ; Prädiktor
DDC Classification: 150 Psychology 
RVK Classification: CU 3400   YC 8100   
DOI: 10.20378/irbo-54082
URN: urn:nbn:de:bvb:473-opus4-540822
Document Type: Conferenceobject
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/45147
Release date: 15. January 2019

File SizeFormat  
vanderVeldeNaschkatzense_A3b.pdf377.86 kBAdobe PDFView/Open

Items in DSpace are protected by copyright