»Im Overwrite-Modus überstürmt« : Optimierte Stressgestaltung und Belastungserfahrungen in agil organisierten Start-ups




Faculty/Professorship: General Psychology and Methodology  
Author(s): Küster, Hendrik; Raab, Marius  
Publisher Information: Bamberg : Otto-Friedrich-Universität
Year of publication: 2021
Pages: 169-190
Source/Other editions: Journal für Psychologie : Theorie, Forschung, Praxis, 29 (2021), 1, S. 169-190 - ISSN: 0942-2285
is version of: 10.30820/0942-2285-2021-1-169
Year of first publication: 2022
Language(s): German
Licence: Creative Commons - CC BY-NC-ND - Attribution - NonCommercial - NoDerivatives 4.0 International 
URN: urn:nbn:de:bvb:473-irb-561131
Abstract: 
Start-ups gelten als idealtypisch agil und dienen als Vorbild für Umstrukturierungen in Unternehmen. Die Grounded-Theory-Studie rekonstruiert, wie in agil organisierten Start-ups mit Belastung und Beanspruchung umgegangen wird. Eine optimierte Stressgestaltung prägt die Arbeit, die durch eine große Bandbreite von Aufgaben, enge Zeitzyklen und ein ausgeprägtes Engagement bestimmt ist. Das Ausbalancieren der Belastungen und Aneignen des Stresses ermöglichen hohe Leistungen, bergen aber das Risiko verschiedener negativer Belastungserfahrungen. Es besteht die Gefahr, sich in einem Tunnel zu verlieren, aufgrund von Widersprüchen zwischen der erfahrenen Realität der Arbeitsbedingungen und dem Ideal der Agilität eine Dissonanz zu erleben oder nicht in dem agilen Umfeld bestehen zu können. Das Streben nach Balance, das sich in den Wünschen der Mitarbeitenden ebenso zeigt wie in den konzeptionellen Grundsätzen der agilen Arbeitsweise, erscheint somit fragil. Durch verschiedene Erzählungen werden die Belastungserfahrungen in die optimierte Stressgestaltung eingeordnet.
GND Keywords: Unternehmensgründung; Agile Softwareentwicklung; Arbeitsstress
Keywords: Agilität, berufliche Belastung, Start-up-Unternehmen, Burnout, Selbstoptimierung, Grounded Theory
DDC Classification: 150 Psychology  
RVK Classification: CW 3000   
Type: Article
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/56113
Release Date: 10. November 2022

File SizeFormat  
fisba56113.pdf1.12 MBPDFView/Open