Sprach- und Kulturkontakte im Ostseeraum





Faculty/Professorship: Modern History  
Author(s): Balode, Ineta; Dubova, Agnese; Schröder, Konrad; Häberlein, Mark ; Tischer, Anuschka; Boetticher, Manfred von; Winge, Vibeke; Kuhfuß, Walter; Marizzi, Bernd; Vanags, Pēteris; Brandt, Gisela; Kalnačs, Benedikts; Füllmann, Rolf; Plausinaityte, Lina; Zubaitienė, Vilma; Daunorienė, Justina
Editors: Dubova, Agnese; Balode, Ineta; Schröder, Konrad
Corporate Body: Matthias-Kramer-Gesellschaft
Publisher Information: Bamberg : University of Bamberg Press
Year of publication: 2022
Pages: 311 ; Illustrationen
ISBN: 978-3-86309-841-4
978-3-86309-842-1
Series ; Volume: Schriften der Matthias-Kramer-Gesellschaft zur Erforschung der Geschichte des Fremdsprachenerwerbs und der Mehrsprachigkeit ; 4 
Source/Other editions: Parallel erschienen als Druckausgabe in der University of Bamberg Press, 2022 (20,00 EUR)
Language(s): German
Link to order the print version: http://www.uni-bamberg.de/ubp/
DOI: 10.20378/irb-52595
Licence: Creative Commons - CC BY - Attribution 4.0 International 
URN: urn:nbn:de:bvb:473-irb-525952
Abstract: 
Seit Jahrhunderten gilt der Ostseeraum als eine Großregion der vielen Sprachen und Kulturen – als ein Drehkreuz des internationalen Handels, des geistigen Austauschs, der multilateralen Beziehungen und damit auch komplex gestufter Mehrsprachigkeit. Zu den überregional bedeutsamen Sprachen gehörten hier Niederdeutsch als Sprache der Hanse; Hochdeutsch als nachreformatorische Kultur- und Kirchensprache in den Städten; Dänisch als politisch bedeutsame Nachbarsprache; Niederländisch als Sprache einer frühneuzeitlichen Seemacht; Russisch als Handelssprache und Sprache einer seit dem frühen 18. Jahrhundert expandierenden Großmacht; Französisch als internationale Sprache des 18. Jahrhunderts; Englisch als Sprache einer Handels- und Industrienation; Italienisch als Kultursprache; und punktuell sogar Spanisch. Als Handelsidiom und Kultursprache der Siedlungen mit hohem jüdischem Bevölkerungsanteil fungierte zudem das Jiddische.
Der vorliegende Sammelband bietet Ergebnisse einer Tagung der Matthias-Kramer-Gesellschaft zur Erforschung der Geschichte des Fremdsprachenerwerbs und der Mehrsprachigkeit, die im September 2018 an der Universität Riga stattfand. Die Beiträge beleuchten die Vielsprachigkeit des Ostseeraums aus sprach-, kultur- und literaturhistorischen Perspektiven. Das Spektrum der behandelten Themen reicht vom Hochmittelalter bis ins beginnende 20. Jahrhundert.
GND Keywords: Ostseeraum; Handel; Sprache; Geschichte 1000-1900
Keywords: Mehrsprachigkeit, Sprache
DDC Classification: 940 History of Europe  
RVK Classification: NN 1400   
Type: Book
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/52595
Release Date: 9. June 2022

File Description SizeFormat  
fisba52595.pdf3 MBPDFView/Open