Betriebliches Gesundheitsmanagement – Analyse akademischer Ausbildungskonzepte in Deutschland





Faculty/Professorship: University of Bamberg  ; Personality Psychology and Psychological Assessment  
Author(s): Wedel, Sebastian  ; Nöfer, Eberhard; Schütz, Astrid  
Publisher Information: Bamberg : Otto-Friedrich-Universität
Year of publication: 2021
Pages: 1-9
Source/Other editions: Prävention und Gesundheitsförderung, Published online: 25 May 2021, Berlin: Springer, ISSN 1861-6755
Language(s): German
DOI: 10.20378/irb-49953
Licence: Creative Commons - CC BY - Attribution 4.0 International 
URL: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/50021
URN: urn:nbn:de:bvb:473-irb-499536
Abstract: 
Hintergrund:
Die akademischen Ausbildungsangebote zu den Themen Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) sind vielfältig. Bislang gibt es keine genaue Übersicht darüber, welche Studiengänge in Deutschland als späteres Berufsfeld explizit BGM oder BGF nennen und welche Lerninhalte sie vermitteln.
Ziel der Arbeit:
Ziel dieser Arbeit war die Analyse der akademischen Ausbildungskonzepte zum BGM. Studiengänge, die explizit auf das spätere Betätigungsfeld BGM/BGF abzielen, wurden recherchiert und ihre Lerninhalte analysiert.
Material und Methoden:
Mithilfe der Suchbegriffe „Gesundheit“ und „Health“ wurden Studiengänge identifiziert, die BGM oder BGF als berufliche Perspektive nennen. 60 entsprechende Studiengänge mithilfe einer qualitativen Inhaltsanalyse hinsichtlich der Lerninhalte ausgewertet.
Ergebnisse:
Die Gesundheitswissenschaften bilden mit 22% der Lerninhalte das am häufigsten vertretene Wissenschaftsgebiet. Daneben sind Lerninhalte aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften (14%), Medizin (7%), Psychologie (7%) und Sportwissenschaften (6%) häufig vertretene Disziplinen. Weitere wichtige Elemente bilden Lerninhalte zur Förderung der Forschungskompetenz sowie Praktika. Insgesamt zeigt sich große Varianz hinsichtlich der Lerninhalte.
Diskussion:
Studiengänge unterschiedlicher Ausrichtungen (gesundheitswissenschaftlich, psychologisch und sportwissenschaftlich ausgerichtet) unterscheiden hinsichtlich ihrer Lerninhalte erheblich. Dennoch beanspruchen alle, die Absolvent:innen auf eine Tätigkeit im Bereich BGM/BGF vorzubereiten. Obwohl Arbeitsschutz und Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) laut Literatur wesentliche Säulen des BGM sind, spiegeln sich diese Themen kaum in den Lerninhalten der Studiengänge wieder.

Background:
Academic training curricula in the field of workplace health management (WHM) and workplace health promotion (WHP) are diverse. Up to date, there is no overview of German WHM or WHP programmes and the exact content of their curricula.
Objectives:
The aim of this study was to analyze academic curricula in the field of WHM/WHP. We searched for programs that provide training in WHM/WHP and examined the content of their curricula.
Materials and methods:
Using the terms "Gesundheit" and "Health", we searched for programs that provide training for WHM or WHP. We identified 60 programs and analyzed the curricula using qualitative content analysis.
Results:
Health science is the subject most often found in the curricula (22% of the overall learning content). Other relevant fields are economics (14%), medicine (7%), psychology (7%), and physical education (6%). In addition, the curricula often contain research skills, practical skills, and internships. Overall, the analyzed programs show great diversity in terms of the topics taught.
Conclusions:
Programs with different emphasis (health science, psychology, or sports science) differ considerably in terms of their learning content. However, all of them claim to prepare graduates for work in the field of WHM. Although occupational health and safety (OHS) and return to work (RTW) are understood to be essential pillars of WHM, these topics are not well represented in these programs. The fit between education and workplace demands should be studied in future research.
SWD Keywords: Deutschland ; Studiengang ; Gesundheitsförderung ; Betrieb
Keywords: Gesundheitsschutz, Betriebliche Gesundheitsförderung, Studiengänge, Ausbildung, Lerninhalte, Occupational Health, Workplace Health Management, Health Promotion, Degree programs, Modules, Learning content
DDC Classification: 330 Economics  
RVK Classification: QP 420   
Peer Reviewed: Ja
Open Access Journal: Ja
Document Type: Article
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/49953
Release Date: 2. September 2021
Project: Betriebliches Gesundheitsmanagement - Entwicklung eines Fachqualifikationsrahmens für eine akademische Ausbildung zum/zur Betrieblichen Gesundheitsmanager/in

File SizeFormat  
fisba49953.pdf548.16 kBAdobe PDFView/Open