Osmanische Herrschaft und Modernisierung im Irak. Die Provinz Bagdad, 1817-1917




Professorship/Faculty: Lehrstuhl für Turkologie 
Author(s): Herzog, Christoph
Publisher Information: Bamberg : University of Bamberg Press
Year of publication: 2012
Pages / Size: X, 748 S. : Kt.
ISBN: 978-3-86309-104-0
978-3-86309-105-7
Series ; Volume: Bamberger Orientstudien  ; 4
Language(s): German
Remark: 
Teilw. zugl.: Heidelberg, Univ., Habil.-Schr., 2005
Link to order the print version: http://www.uni-bamberg.de/ubp/
URN: urn:nbn:de:bvb:473-opus4-8615
Document Type: Book
Abstract: 
Der Irak galt gemeinhin als „imperial backwater“ des Osmanischen Reiches. Nichtsdestotrotz betrachtete ihn die osmanische Verwaltung als integralen Bestandteil des osmanischen Staates und die dort im 19. und frühen 20. Jahrhundert ins Werk gesetzten Modernisierungsprozesse entschieden mit über Gelingen und Mißlingen des gesamtosmanischen Reformprojekts.
Die vorliegende Studie untersucht Aspekte der osmanische Herrschaft in der Provinz Bagdad vom Amtsantritt des letzten sogenannten Mamlukengouverneurs Davud Paşa bis zur Eroberung der Provinz im Ersten Weltkrieg durch Großbritannien. Anhand von Archivmaterial, zeitgenössischer Presse und Reiseberichten versucht sie, neue Einblicke sowohl in die Geschichte des Iraks als auch der osmanischen Reformpolitik zu geben.

The book offers a historical overview over the province of Baghdad under Ottoman rule in the age of modernization, 1817-1917.
SWD Keywords: Osmanisches Reich ; Baġdād |Vilâyet| ; Modernisierung ; Geschichte |1817 - 1917|
Keywords: Osmanisches Reich, Irak, Bagdad, Modernisierung, 19. Jahrhundert
DDC Classification: 950 History of Asia 
RVK Classification: NP 6450   EH 5320   
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/484
Release Date: 22. September 2012

File SizeFormat  
BOSt4HerzogopusseA2.pdf6.51 MBAdobe PDFView/Open