Die Sozialreportage als Genre der Massenpresse : Erzählen im Journalismus und die Vermittlung städtischer Armut in Deutschland und den USA (1880–1910)




Professorship/Faculty: Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften: Abschlussarbeiten 
Professorship/Faculty: Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft 
Author(s): Michael, Hendrik
Pages / Size: 536
Language(s): German
Publisher Information: Bremen : edition lumière
Year of publication: 2020
ISBN: 978-3-948077-10-5
Series ; Volume: Presse und Geschichte - Neue Beiträge ; Bd. 137
Supervisor(s): Stöber, Rudolf ; Behmer, Markus
Remark: 
Dissertation, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 2019
Abstract: 
Die Arbeit liefert Erkenntnisse zur Entwicklungsgeschichte narrativer Formate im Journalismus. Im Fokus der Untersuchung steht das Genre Sozialreportage im Kontext der deutschen und ame-rikanischen Massenpresse um 1900. Die Arbeit zeigt auf, welche narrativen Darstellungsformen, authentifizierenden Verfahrensweisen und Berichterstattungsmuster das Erzählen im Journalis-mus in der populären Massenpresse hervorgebracht hat. Beispielhaft wird anhand der Vermittlung von städtischer Armut erörtert, welche gesellschaftliche Leistungen und Funktionen das Erzählen im Journalismus erfüllen kann.
Document Type: Doctoralthesis
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/48370
Release date: 1. August 2019

File SizeFormat  
Diss_HendrikMichael_Druck.pdf7.19 MBAdobe PDFView/Open

Items in DSpace are protected by copyright