Funktionaler Analphabetismus in Deutschland - Größenordnung, Ursachen, Interventionen.





Faculty/Professorship: Experimental Psychology: Cognition and Emotion  
Author(s): Rüsseler, Jascha  ; Boltzmann, Melanie; Grosche, Michael
Title of the Journal: Zeitschrift für Neuropsychologie
ISSN: 1016-264X
Publisher Information: Bern : Hogrefe
Year of publication: 2019
Volume: 30
Issue: 2
Pages: 87-95
Language(s): German
DOI: 10.1024/1016-264X/a000253
Abstract: 
Allein in Deutschland verfügen etwa 7.5 Millionen Erwachsene nicht über ausreichende Lese- und Schreibkompetenzen, um in angemessener Weise am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Sie können maximal kurze, einfache Texte sinnentnehmend lesen. Diese Personen werden häufig als funktionale Analphabetinnen und Analphabeten bezeichnet. Die Arbeit gibt einen Überblick zu Größenordnung, Ursachen und Interventionsmöglichkeiten bei funktionalem Analphabetismus. Es wird ein biopsychosoziales Ursachenmodell vorgestellt, das biologische Vulnerabilitätsfaktoren postuliert, die unter ungünstigen psychosozialen Bedingungen zu einer erhöhten Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung von Lese- und Schreibproblemen führen. Weiterhin wird auf Unterschiede zwischen und Gemeinsamkeiten von funktionalem Analphabetismus und Lese-Rechtschreib-Störung (LRS) eingegangen. Abschließend werden aktuelle Entwicklungen von Trainingsprogrammen zur Förderung der Lese- und Rechtschreibfähigkeiten von Erwachsenen, häufi g im Kontext von Grundbildungsprogrammen, beschrieben.
Keywords: funktionaler Analphabetismus, Alphabetisierung und Grundbildung, Lese- Rechtschreib- Schwäche
Peer Reviewed: Ja
International Distribution: Ja
Type: Article
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/45809
Year of publication: 2. July 2019