Aparejo Toledano – Kosteneffizienz und Rationalisierung in der Architektur Zentralspaniens zwischen dem 10. und 16. Jahrhundert





Faculty/Professorship: Centre for Heritage Conservation Studies and Technologies  
Author(s): Arera-Rütenik, Tobias  
Title of the compilation: "Mit den wohlfeilsten Mitteln dauerhaft, feuersicher und bequem" : Sparsamkeit als Prinzip, Rationalität als Weltsicht? ; Tagungsband der Dritten Jahrestagung der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte vom 4. bis 6. Mai 2017 in Potsdam
Editors: Holzer, Stefan M.; Tragbar, Klaus; Rauhut, Christoph; Meyer, Torsten; Krafczyk, Christina
Corporate Body: Gesellschaft für Bautechnikgeschichte
Publisher Information: Dresden : Thelem
Year of publication: 2019
Pages: 17-32
ISBN: 978-3-95908-478-9
Series ; Volume: Schriftenreihe der Gesellschaft für Bautechnikgeschichte ; 2
Language(s): German
Abstract: 
Toledo zählte seit der Westgotenzeit zu den wichtigsten Metropolen im Zentrum der Iberischen Halbinsel. Durch das Fehlen nahegelegener, geeigneter Natursteinvorkommen bildete sich eine Mischmauerwerksart heraus, die Bruchsteine der lokal anstehenden harten Granite mit Backsteinen oder Werksteinen systematisch kombiniert. Diese ‚aparejo toledano‘ genannte Konstruktionsart wurde über die gesamte islamische Herrschaft und die folgende christliche Epoche bis ins 20. Jahrhundert hinein intensiv verwendet, tradiert und stetig fortentwickelt. Es handelt sich um eine Bauweise, die einerseits anspruchsvolle Gebäude bei andererseits kosteneffizientem Materialeinsatz und rationaler Bauausführung gewährleistete.

Toledo has been one of the most important cities in the center of the Iberian Peninsula since the time of the Visigoths. Due to the absence of a suitable natural stone deposit, a mixed masonry was formed, which systematically combined the quarry stones of the locally occurring hard granites with bricks or ashlar. This masonry, called ‘aparejo toledano’ was intensively used and developed steadily throughout the Islamic rule and the following Christian era up to the twentieth century. The ‘aparejo toledano’ ensured ambitious architecture on the one hand and cost-efficient material use as well as a rational construction process on the other.
Keywords: Bautechnik, Backstein, Mischmauerwerk, Toledo, Bauforschung
Peer Reviewed: Ja
Type: Contribution to an Articlecollection
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/45719
Year of publication: 14. June 2019