Ich liebe nur: MICH - Die modernen Gesichter des Narzissmus sind vielfältig




Professorship/Faculty: Personality Psychology and Psychological Assessment  
Author(s): Fehn, Theresa  ; Schütz, Astrid  
Title of the Journal: Uni.vers Forschung: das Magazin der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
ISSN: 1618-9019
Corporate Body: Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Publisher Information: Bamberg
Year of publication: 2019
Pages: 32-35
Language(s): German
Abstract: 
My one true love: ME

The diverse, modern faces of narcissism

Are we raising ourselves on ever more self-love and self-involvement? Could ours even be the age of
narcissism? The exaggerated elevation of children as bosses or superstars and the ego-stroking of social media seem to speak to this view, but there are no easy answers. Questions of how narcissism develops and when it becomes destructive have been research topics at the University of Bamberg for years.

Narcissus, the mythological Greek youth who fell in love with his own reflection, lends his name to various forms of self-centredness: narcissism can present itself as a personality disorder but can also exist as a stronger or weaker personality trait that falls within the “normal range” for a particular individual. As a personality trait, narcissism describes patterns of experience and behaviour characterised, among other things, by hubris and a sense of entitlement.

Ich liebe nur: MICH

Die modernen Gesichter des Narzissmus sind vielfältig

Erziehen wir uns zu immer mehr Selbstliebe und Selbstbezogenheit? Leben wir gar im Zeitalter des Narzissmus? Die Überhöhung von Kindern als Boss oder Superstar und die Ego-Pflege in sozialen Netzwerken zumindest sprächen dafür, aber es gibt keine einfachen Antworten. Wie Narzissmus entsteht und wann er destruktive Potentiale entfaltet – an der Universität Bamberg werden diese Fragen seit Jahren erforscht.

Narziss, der griechische Jüngling, der sich in sein
eigenes Spiegelbild verliebte, ist Namenspatron für
verschiedene Formen der Selbstzentriertheit: Narzissmus kann als Persönlichkeitsstörung auftreten, aber auch ein Persönlichkeitsmerkmal im ‚Normalbereich‘ sein, das je nach Individuum stärker oder schwächer ausgeprägt ist. Als Persönlichkeitsmerkmal umschreibt Narzissmus Muster des Erlebens und Verhaltens, die unter anderem durch Selbstüberschätzung und Anspruchsdenken geprägt sind.
Keywords: Narzissmus, Persönlichkeit
Peer Reviewed: Nein
International Distribution: Nein
Document Type: Article
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/45637
Year of publication: 24. May 2019