Die Übertragbarkeit lokaler Lösungsmechanismen auf Bereitstellungsprobleme Globaler Öffentlicher Güter





Professorship/Faculty: Political Theory  ; Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften: Abschlussarbeiten 
Authors: Stange, Carolin
Publisher Information: Bamberg : University of Bamberg Press
Year of publication: 2019
Pages / Size: 277 Seiten : Illustrationen
ISBN: 978-3-86309-469-0
978-3-86309-470-6
Series ; Volume: Schriften aus der Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften der Otto-Friedrich-Universität Bamberg  ; 29
Supervisor(s): Zintl, Reinhard ; Marx, Johannes  
Source/Other editions: Parallel erschienen als Druckausg. in der University of Bamberg Press, 2019 (22,00 EUR)
Year of first publication: 2015
Language(s): German
Remark: 
Dissertation, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 2015
Link to order the print version: http://www.uni-bamberg.de/ubp/
DOI: 10.20378/irbo-48663
Licence: German Act on Copyright 
URN: urn:nbn:de:bvb:473-opus4-486634
Document Type: Doctoralthesis
Abstract: 
Öffentliche Güter, z.B. Landesverteidigung, Verkehrsinfrastruktur oder Straßenbeleuchtung sind Güter, von dessen Nutzung niemand ausgeschlossen werden kann. Da in derartigen Situationen übliche Marktanreize zur Güterproduktion nicht greifen, werden nationale öffentliche Güter meist über den Staat bereitgestellt. Aber auch andere Wege zur Bereitstellung öffentlicher Güter sind grundsätzlich, wenn auch nicht in allen Fällen, denkbar, z.B. Institutionen oder soziale Normen.
In der heutigen Zeit wachsender Globalisierung und Vernetzung der Welt gibt es jedoch immer mehr Güter, die auch staatlich bzw. national begrenzt nicht bereitstellbar sind, allen voran der Klima- und Umweltschutz auf allen Ebenen, von einem Stopp der Verschmutzung der Meere über einen Erhalt der Artenvielfalt bis zur Einhaltung des Zwei-Grad-Zieles. Aber auch die globale Eindämmung von ansteckenden Krankheiten, Friedenssicherung oder stabile Finanzmärkte gehören in diese Kategorie. Das zentrale Problem globaler öffentlicher Güter ist jedoch: Die Funktion, die bei nationalen Gütern der Staat einnimmt, ist auf globaler Ebene institutionell nicht vorhanden. Dies wäre z.B. eine Art Weltregierung mit Durchsetzungsgewalt. Mangels einer solchen Instanz muss Kooperation zur Lösung globaler Probleme daher immer im Kern auf freiwilliger Basis erfolgen. Diese hat sich jedoch bislang in den großen Problemen unserer Zeit selten eingestellt.
Diese Arbeit stellt die grundlegenden Problematiken der Bereitstellung öffentlicher Güter zusammen und untersucht, inwiefern auch alternative Bereitstellungsmechanismen unterhalb der Ebene des Staates bzw. Weltstaates potentiell in der Lage sein können, Bedingungen für Kooperation zu schaffen.
SWD Keywords: Öffentliches Gut ; Bereitstellung ; Globalisierung
Keywords: globale öffentliche Güter, öffentliche Güter, globales kollektives Handeln, globale Kooperation, Gefangenendilemma, global public goods, public goods, global collective action, global cooperation, prisoners‘ dilemma
DDC Classification: 320 Political Science 
RVK Classification: MK 4050   
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/41614
Release Date: 12. January 2017

File SizeFormat  
SWSOWI29DissStangeopusse_A3a.pdf2.03 MBAdobe PDFView/Open