Meta-Containerplattform: Ein wirtschaftlicher Ansatz zur Verbesserung von Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in der Containerlogistik?




Organization Unit: Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften: Abschlussarbeiten
Author(s): Döring, Andreas
Supervisor: Sucky, Eric
Publisher Information: Bamberg : University of Bamberg Press
Year of publication: 2016
Pages / Size: XV, 328, XLIII S. : Ill., graph. Darst, Kt.
Bamberg Series: Logistik & Supply Chain Management
Volume: 13
Remark: 
Zugl.: Bamberg, Univ., Diss.
Abstract: 
Die Globalisierung und Liberalisierung der Märkte haben zu komplexen internationalen Wertschöpfungsnetzwerken geführt. Zugleich haben in den vergangenen Jahren Entwicklungen wie die Prinzipien der Lean Production an Bedeutung gewonnen. In der Konsequenz operieren Wertschöpfungsnetzwerke mit einem minimalen Sicherheitspuffer an Beständen und Zeit, was sie zunehmend verwundbar macht. Ein Großteil der erforderlichen Verbringung von Waren innerhalb der Netzwerke wird mit Hilfe von Containern abgewickelt. Diese Transporte sind gegenüber rein nationalen Beförderungen, nicht zuletzt aufgrund der gestiegenen Transportentfernung und -dauer sowie zunehmenden Umschlagsvorgängen und Zwischenlagerungen, deutlich mehr Risiken ausgesetzt.

Zugleich bestehen beim Transport von Containern weiterhin Intransparenzen, welche Ineffizienzen verursachen und Risiken treiben. Die vorliegende Dissertation verfolgt das Ziel, durch die Untersuchung der Vernetzung von IT-Systemen in der Logistik und deren Anbindung an eine zentrale Plattform, aus wissenschaftlicher wie anwendungsbezogener Sicht einen Beitrag zur potenziellen Gestaltung von transparenten, effizienten und sicheren Containertransporten und damit ganzheitlichen Supply Chains zu liefern.

The globalization and liberalization of markets have led to complex international supply networks. Additionally, developments like the principles of lean production have gained in importance in the last years. As a consequence, supply networks operate with minimal safety buffers with regards to time and inventory, which makes them increasingly vulnerable. The majority of goods in these networks is being transported in containers. These transports face exposed risks when compared to national haulages, which can be explained partially through longer transport distances and duration as well as increased transshipment and interim storage processes.

At the same time, container transportation is still characterized by a lack of transparency, which causes inefficiencies and drives risks. From a scientific as well as an application viewpoint, this dissertation aims to contribute to the potential design of transparent, efficient, secure container transports and entire supply networks by integrating logistical IT systems and connecting them to a central platform.
Source/Other editions: Parallel erschienen als Druckausg. in der University of Bamberg Press, 2016 (27,00 EUR)
Link to order the print version: http://www.uni-bamberg.de/ubp/
Catchwords: Containerverkehr ; Logistik ; Supply Chain Management ; Online-Publikation
DDC Subject Keywords: 330 Wirtschaft
RVK - Regensburger Verbundklassifikation: QP 530 ; QR 870
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/40139
URN: urn:nbn:de:bvb:473-opus4-462153
ISBN: 978-3-86309-395-2
978-3-86309-396-9
Document Type: Doctoralthesis
Language(s): German
Licence: German Act on Copyright
Release date: 28. January 2016

File SizeFormat  
LSCM13Doeringopusse_A3a.pdf7.03 MBAdobe PDFView/Open

Items in DSpace are protected by copyright