Die ersten vierzig Jahre - Unternehmensgeschichte von 1914 bis 1954.




Professorship/Faculty: Economic and Social History  
Author(s): Wagner-Braun, Margarete
Publisher Information: Bamberg : opus
Year of publication: 2016
Pages: 23
Source/Other editions: Ursprünglich in: 100 Jahre Oeka = 100 years Oeka, S. 11 - 33
Year of first publication: 2014
Language(s): German
Licence: German Act on Copyright 
URN: urn:nbn:de:bvb:473-opus4-456992
Abstract: 
Anlässlich des 100-jährigen Unternehmensjubiläums wurde die Unternehmensgeschichte der OEKA Oehlhorn GmbH & Co. KG erarbeitet, hier mit dem Schwerpunkt auf Gründung und Geschäftsentwicklung bis in die Nachkriegszeit. Ein besonderes Augenmerk galt den beiden Gründern Georg Oehlhorn und Sally Kahn. Das Unternehmen wurde im Nationalsozialismus Opfer der Arisierungsmaßnahmen, ebenfalls ein wesentlicher Aspekt der Forschungen. Im Zuge dessen wurde Sally Kahn aus dem Unternehmen gedrängt und Georg Oehlhorn gezwungen, mit einem „arischen“ Kompagnon zusammen zu arbeiten. Im Jahr 1954 mit dem Abschluss des Wiedergutmachungsverfahrens wurden die Erben Sally Kahns in ihre Rechte zurückversetzt und die Familie Oehlhorn führte das Unternehmen in bestem Einvernehmen mit der Familie Kahn in alleiniger Verantwortung fort.
Keywords: Wirtschaftsgeschichte, Unternehmensgeschichte, Regionalgeschichte, OEKA
Document Type: Other
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/39935
Year of publication: 8. February 2016

File SizeFormat  
UnternehmensgeschichteOEKAocrse_A3b.pdf52.31 MBAdobe PDFView/Open