Onkologie interdisziplinär : Psychoonkologische Ansätze ; Bedeutung für die gynäkologische Onkologie?





Faculty/Professorship: Clinical Psychology and Psychotherapy  
Author(s): Hermelink, Kerstin; Härtl, Kristin
Title of the Journal: Geburtshilfe und Frauenheilkunde
ISSN: 1615-3367
Publisher Information: Stuttgart ; New York, NY : Thieme
Year of publication: 2013
Volume: 73
Issue: 10
Pages: 992-995
Language(s): German
DOI: 10.1055/s-0033-1350760
URL: https://www.thieme-connect.com/products/ejourna...
Abstract: 
In den letzten Jahrzehnten hat sich in der Onkologie im Allgemeinen und in der gynäkologischen Onkologie im Speziellen ein Paradigmenwechsel vollzogen: Neben der Lebensverlängerung und Symptomverbesserung gewannen gesundheitsbezogene Lebensqualität, Krankheitserleben und Krankheitsbewältigung an Bedeutung. Die Psychoonkologie befasst sich mit den komplexen psychosozialen Aspekten bei der Entdeckung, der Behandlung und im Verlauf der Krebserkrankung. Sie hat sich in den letzten Jahren als interdisziplinäres Fachgebiet etabliert und gilt als wichtiger Bestandteil der modernen Krebsmedizin in allen Bereichen der Prävention, Diagnostik, Behandlung und Nachsorge.
Type: Article
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/39376
Year of publication: 20. August 2015