Zur Polychromie der Bamberger Domskulptur




Professorship/Faculty: Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften: Abschlussarbeiten 
Author(s): Hartleitner, Walter
Alternative Title: The polychrome sculpture of the Bamberg Cathedral
Publisher Information: Bamberg : University of Bamberg Press
Year of publication: 2011
Pages / Size: 132 S., 23 Bl. : Ill., Kt.
ISBN: 978-3-86309-013-5
Series ; Volume: Schriften aus der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften der Otto-Friedrich-Universität Bamberg  ; 5
Supervisor(s): Hubel, Achim
Language(s): German
Remark: 
Zugl.: Bamberg, Univ., Diss., 2007
Link to order the print version: http://www.uni-bamberg.de/ubp/
URN: urn:nbn:de:bvb:473-opus-3205
Document Type: Doctoralthesis
Abstract: 
Die im ersten Drittel des 13. Jahrhunderts entstandenen, weltberühmten Bamberger Domskulpturen zeigen sich heute im wesentlichen steinsichtig. Obwohl bereits Versuche unternommen wurden, ursprüngliche Farbfassungen zu rekonstruieren, liegt bislang nur im Fall der Skulptur des Papstes Clemens II. eine fundierte Fassungsuntersuchung vor. Die vorliegende Arbeit schließt diese Lücke: Sie behandelt die vor den nördlichen Chorschranken des Georgenchores platzierten Skulpturen, die Statuen des Papstes Clemens, der so genannten Elisabeth und der Maria, des Kronenengels und des hl. Dionysius und zwei Prophetenreliefs dieser Seite. Ein Schwerpunkt liegt auch auf der Behandlung der Reiterskulptur. Auch die historischen Farbfassungen des Fürstenportals werden betrachtet, einschließlich des Posaunenengels, der Ecclesia- und der Synagogenfigur. Zu klären waren ebenso mögliche Beziehungen einzelner Skulpturen zueinander, die durch die Farbgebungen hergestellt werden und mögliche Bezüge der einzelnen Plastik zu ihren heutigen, meist wohl nicht ursprünglichen Standorten. Auch zahlreiche über das Ensemble hinaus weisende Fragestellungen, beispielsweise zu maltechnischen Aspekten, werden behandelt. Trotz der überwiegend sehr geringen Reste der früheren Polychromien wurden Aufschlüsse über die Erstfassungen aller Werke gewonnen, die bisherige Rekonstruktionsversuche hinfällig machen und eine neue Sichtweise der Skulpturen vermittelt.

The world-famous medieval sculptures of Bamberg Cathedral show today essentially untreated stone. Although attempts were already made to reconstruct the original polychromy, only the sculpture of Pope Clemens II has been explored in more detail. In the present study the statues of Elizabeth and Mary will be examined, as well as the so-called Laughing Angel, the St. Dionysius and two prophets. Another focus of the study is on the ‘Bamberger Reiter’ sculpture. The historic colouring of the Fürstenportal is surveyed, including the Trombone Angel, the Ecclesia and the Synagogue figure.
SWD Keywords: Bamberg, Dom, Skulptur, Polychromie, Online-Publikation
Bamberg ; Dom ; Skulptur ; Polychromie ; Online-Publikation
Keywords: Bamberg, Dom, Skulptur, Polychromie, Bamberg, cathedral, sculpture, polychromy, Bamberg, Dom, Skulptur, Polychromie, cathedral, sculpture, polychromy
DDC Classification: 730 Sculpture, numismatics, ceramics & metalwork 
RVK Classification: LK 15672   
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/332
Release Date: 20. April 2012

File Description SizeFormat  
Dokument_1.pdfTextteil1.44 MBAdobe PDFView/Open
Dokument_2.pdfBildteil9.3 MBAdobe PDFView/Open