Compliance-Management im Mittelstand



Professorship/Faculty: Controlling 
Authors: Becker, Wolfgang ; Ulrich, Patrick ; Kemmeter, Sascha; Staffel, Michaela; Zimmermann, Lisa
Alternative Title: Compliance management in midmarket companies
Corporate Body: Deloitte. Mittelstandsinstitut an der Universität Bamberg
Publisher Information: Bamberg : opus
Year of publication: 2011
Pages / Size: IX, 161, IX - XVI Bl.
ISBN: 978-3-942099-13-4
Series ; Volume: Bamberger Betriebswirtschaftliche Beiträge  ; 178
Language(s): German
Licence: German Act on Copyright 
URN: urn:nbn:de:bvb:473-opus-3969
Document Type: Preprint
Abstract: 
Der Begriff Compliance stammt aus dem angloamerikanischen Umfeld. In Deutschland ist die Diskussion um Compliance noch relativ jung. Compliance wird hier als effektive und effiziente Erfüllung sämtlicher juristisch verbindlicher sowie selbst auferlegter Richtlinien und Vorgaben verstanden. Compliance-Management als Konkretisierung der Compliance umfasst die Summe der organisatorischen Strukturen, Prozesse und Instrumente, mit denen Risiken und Schäden aufgrund nicht-ordnungsgemäßen Verhaltens minimiert werden sollen. Bisher wurde die Beschäftigung mit Compliance eher Großunternehmen zugeordnet. Dies zeigen aktuelle Fälle, in denen Compliance-Fragen debattiert wurden, wie z.B. bei Siemens oder MAN. In jüngster Zeit kam es jedoch zunehmend zu einer Ausweitung der Compliance-Diskussion auch auf den Mittelstand. Gründe hierfür sind unter anderem verschärfte gesetzliche Regelungen, wachsende Anforderungen von Kunden und Lieferanten sowie eine deutlich erkennbare Zunahme der internen und externen Komplexität mittelständischer Unternehmen. Auch neueste empirische Untersuchungen zeigen, dass mittelständische Unternehmen das Thema Compliance zwar als relevant oder sogar sehr relevant einschätzen, jedoch kaum Vorkehrungen im Sinne eines Compliance-Management getroffen haben. Mit dem vorliegenden Projekt setzt das Deloitte Mittelstandsinstitut an der Universität Bamberg an dieser Forschungslücke an. Ziel des Forschungsvorhabens ist es, einen theoretischen und empirischen Überblick über die Funktionen, Organisation und Instrumente des Compliance-Management im Mittelstand zu gewinnen. Hierzu wird eine empirische Erhebung durchgeführt, in deren Rahmen ca. 2000 mittelständische Unternehmen angeschrieben werden. Um vertiefende Einblicke zu gewinnen, werden parallel persönliche Interviews mit Unternehmern/Gesellschaftern, Geschäftsführern sowie Beratern (WP, StB, Juristen, Wissenschaftler, Bankvertreter) mittelständischer Unternehmen in ganz Deutschland geführt. Folgende Aspekte stehen im Mittelpunkt von Fragebogen- und Interviewaktion: Allgemeine Fragen zum Compliance-Management; Funktionen und Instrumente des Compliance-Managements; Relevanz von Gesetzen, Normen und Standards; Organisation des Compliance-Management sowie Erfolgswirkung des Compliance Managements.
SWD Keywords: Compliance-System ; Corporate Governance ; Mittelstand ; Unternehmensverfassung ; Online-Publikation
Keywords: Risikomanagement , KMU , Familienunternehmen, Compliance , Corporate Governance , Risk Management , Midmarket companies, Risikomanagement, KMU, Familienunternehmen, Compliance, Corporate Governance, Risk Management, Midmarket companies
DDC Classification: 650 Management & public relations 
RVK Classification: QP 310   QP 341   
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/329
Release Date: 20. April 2012

File SizeFormat  
Dokument_1.pdf4.18 MBAdobe PDFView/Open