Organisation des CFO-Bereichs im Mittelstand



Professorship/Faculty: Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensführung und Controlling 
Author(s): Becker, Wolfgang ; Krämer, Johannes; Staffel, Michaela; Ulrich, Patrick
Alternative Title: Organisational characteristics of CFO-organisations in midmarket companies
Corporate Body: Deloitte. Mittelstandsinstitut an der Universität Bamberg
Publisher Information: Bamberg : opus
Year of publication: 2011
Pages / Size: XVII, 101 Bl.
ISBN: 978-3-931810-86-0
Series ; Volume: Bamberger Betriebswirtschaftliche Beiträge  ; 163
Language(s): German
URN: urn:nbn:de:bvb:473-opus-3074
Document Type: Preprint
Abstract: 
Die Rolle des Finanzchefs in Unternehmen unterliegt einem immer schneller fortschreitenden Wandel. Früher übernahm der Finanzvorstand in Unternehmen häufig die Rolle des „obersten Buchhalters“ und beschäftigte sich hauptsächlich mit Verwaltungsfragen und Soll-Ist-Abweichungen. Klassische Arbeitsbereiche waren das Cash- und Forderungsmanagement sowie allgemein die Beschaffung von finanziellen Mitteln. Die wachsenden Anforderungen der internationalen Kapitalmärkte haben auch das Aufgabengebiet des CFO entscheidend verändert. Das veränderte Rollenverständnis weist dem CFO in Großunternehmen neben der traditionellen Rolle des „Finanzexperten“ weitere Rollen wie z.B. die des „Strategen“, des „Analysten“ oder des „Sanierers“ zu. Im Bereich mittelständischer Unternehmen existieren bisher kaum theoretische oder empirische Arbeiten zur Rolle des CFO. In den bisherigen Forschungsprojekten des Deloitte.Mittelstandsinstituts an der Universität Bamberg konnte der Verdacht erhärtet werden, dass in mittelständischen Unternehmen trotz eines bereits begonnenen strukturellen Wandels noch erheblicher Nachholbedarf im Bereich betriebswirtschaftlich fundierter Konzepte, Methoden und Instrumente besteht. Die bisherigen Forschungsarbeiten zur Rolle des CFO berücksichtigen kaum die spezifischen Anforderungen eigentümer- und managergeführter Unternehmen an eine solche Position. Ziel muss aber gerade bei mittelständischen Unternehmen sein, zu einer ganzheitlichen Sichtweise unter Einbeziehung der Ziele von Eigentümern und anderen Stakeholdern zu gelangen. Mit dem vorliegenden Projekt setzt das Deloitte.Mittelstandsinstitut an der Universität Bamberg an dieser Forschungslücke an. Ziel des Forschungsvorhabens ist es, einen ersten Überblick über das Rollenverständnis des CFO in mittelständischen Unternehmen zu gewinnen. Hierzu werden telefonische und persönliche Interviews mit CFOs in ganz Deutschland durchgeführt. Die Interviews orientieren sich an Leitfäden, welche offene und geschlossenen Fragen kombinieren. Im Mittelpunkt der Untersuchung stand die organisatorische Gestaltung des CFO-Bereichs.

The role of the Chief Financial Officer (CFO) is increasingly subject to change. In the past, the CFO often took the position of “senior bookkeeper” and concentrated basically on administrative problems and variance analysis. Cash and claim management both were typical work areas as well as the acquisition of funds. The increasing requirements of the international capital markets have also significantly changed the CFO’s area of responsibility. In addition to his traditional role as “financial expert”, he increasingly takes the role of “strategist”, “analyst” or “restructuring specialist”. So far,, there exist only few theoretical or empirical papers about the CFO’s role in medium-sized businesses. Previous research projects of the Deloitte.Mittelstandsinstitut at the University of Bamberg provided evidence that among medium-sized businesses – despite the ongoing structural change- there is a significant backlog demand in the field of economically established concepts, methods and instruments. Present research projects concerning the CFO’s role barely consider the specific demands of owner- and management-controlled companies concerning such a position. Especially in medium-sized businesses, the aim must be to arrive at a holistic perception including the owners´ and other stakholders’ aims. The Deloitte.Mittelstandsinstitut at the University of Bamberg wants to close this research gap with the following project. The aim of the project is to reach a primary overview of the CFO’s role in medium-sized businesses. Therefore, telephone and personal interviews are conducted with CFOs in Germany. The interviews are based on guidelines combining open and closed questions. The research focus is on organisational characteristics of CFO-organisations in medium-sized businesses.
SWD Keywords: Mittelstand , Finanzleiter , Controlling , Klein- und Mittelbetrieb , Finanzmanagement , Online-Publikation
Mittelstand ; Finanzleiter ; Controlling ; Klein- und Mittelbetrieb ; Finanzmanagement ; Online-Publikation
Keywords: CFO , empirische Studie, CFO , empirical study , management accounting, empirische Studie, CFO, empirical study, management accounting
DDC Classification: 330 Economics 
RVK Classification: QP 730   QP 310   
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/260
Release Date: 20. April 2012

File SizeFormat  
Dokument_1.pdf811.93 kBAdobe PDFView/Open