Moral Realism and Political Decisions. Practical Rationality in Contemporary Public Contexts




Professorship/Faculty: Philosophy  
Authors: De Anna, Gabriele ; Martinelli, Riccardo; Lavecchia, Salvatore; Fischer, Alexander; Fuchs, Marko J. ; De Caro, Mario; Marraffa, Massimo; Labinaz, Paolo; Becker, Thomas; Sbisà, Marina; Illies, Christian ; Ancona, Elvio; Stopford, John
Editors: De Anna, Gabriele ; Martinelli, Riccardo
Publisher Information: Bamberg : University of Bamberg Press
Year of publication: 2015
Pages / Size: 264 S.
ISBN: 978-3-86309-294-8
978-3-86309-295-5
Series ; Volume: Schriften aus der Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften der Otto-Friedrich-Universität Bamberg  ; 20
Source/Other editions: Parallel erschienen als Druckausg. in der University of Bamberg Press, 2015 (21,50 EUR)
Language(s): English
Link to order the print version: http://www.uni-bamberg.de/ubp/
Licence: German Act on Copyright 
URN: urn:nbn:de:bvb:473-opus4-262709
Document Type: Book
Abstract: 
The challenge of realism is one of the common features of current philosophical debates, across different cultural traditions, and in many areas of investigation (epistemology, metaphysics, ethics, aesthetics, theory of action, etc.). The implications of realism for political philosophy and political practice, though, are just starting to become an object of systematic discussions. Such implications, however, are significant, since the area of politics is contiguous with that of ethics and action, for example. This volume intends to contribute to debates on the relevance of realism – especially moral realism – for politics. The essays included in the collection address a number of related issues, ranging from foundational problems of realism in ethics, action theory and politics, to questions about pragmatics, to difficulties in political theory, and to political hindrances related to economics and legal theory. The common focus of all essays is the relevance of realism for a conception of practical rationality in political contexts.

Die Herausforderungen, vor die uns der Realismus stellt, sind in aktuellen philosophischen Debatten gegenwärtig und sie machen sich durch unterschiedliche kulturelle Traditionen und viele Untersuchungsbereiche (Erkenntnistheorie, Metaphysik, Ethik, Ästhetik, Handlungstheorie, etc.) hindurch bemerkbar. Die Auswirkungen des Realismus auf die Politische Philosophie und die politische Praxis sind jedoch erst seit kurzem Gegenstand systematischer Diskussionen, obwohl sie von Bedeutung sind, denn letztlich steht der Bereich der Politik immer in einem Zusammenhang mit Fragen der Ethik und der Handlung. Dieser Band möchte einen Beitrag zu den Debatten über die Relevanz des Realismus für die Politik leisten und hat dabei insbesondere den moralischen Realismus im Blick. Die hier versammelten Aufsätze enthalten eine Reihe von Auseinandersetzungen mit damit zusammenhängenden Problemstellungen, die von grundlegenden Problemen des Realismus in der Ethik, Handlungstheorie und Politik, Fragen zur Pragmatik, über die Schwierigkeiten der Politischen Theorie, bis hin zu politischen Hindernissen für Wirtschaft und Recht reichen. Der gemeinsame Fokus aller Aufsätze liegt dabei in der Betrachtung der Relevanz eines Realismus‘ für eine Konzeption einer praktischen Vernunft im politischen Kontext.
SWD Keywords: Moralischer Realismus ; Politische Philosophie ; Online-Publikation
Politische Philosophie ; Politische Ethik ; Online-Publikation
Keywords: Moral realism, Practical Reason, Politics, Philosophy, Action Theory, Legal Theory, Economics, Pragmatics, Epistemology
DDC Classification: 100 Philosophy 
RVK Classification: CC 7800   CC 7260   
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/21487
Release Date: 3. March 2015

File SizeFormat  
SGuK20DeAnnaopusseA2.pdf4.59 MBAdobe PDFView/Open