Wie Sprache unsere Entscheidungen beeinflussen kann





Faculty/Professorship: German Linguistics  
Author(s): Schulze, Jan Henning
Title of the compilation: Perspektiven
Editors: Sonnenhauser, Barbara; Trautmann, Caroline; Noel Aziz Hanna, Patrizia  
ISSN: 2194-2439
Corporate Body: Ludwig-Maximilians-Universität München; Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Publisher Information: München [u.a.]
Year of publication: 2013
Pages: 29-41 ; Diagramme
Series ; Volume: Diskussionsforum Linguistik in Bayern / Bavarian Working Papers in Linguistics ; 2
Language(s): German
URL: http://epub.ub.uni-muenchen.de/14616/1/Diskussi...
Abstract: 
Gezeigt wird, wie psychologische Forschungsergebnisse zum Beurteilungs- und Entscheidungsverhalten des Menschen für die Linguistik genutzt werden können. Dazu werden drei einflussreiche Studien aus dem Bereich der Erwartungstheorie betrachtet (Kahneman und Tversky 1984; Simonson 1989; Tversky und Kahneman 1983) und die versteckten sprachlichen Faktoren hinter der jeweiligen Methodik aufgedeckt. Es stellt sich heraus, dass die Versuchsteilnehmer nicht direkt Ereignisse bewerten und nicht unmittelbar unter verschiedenen Optionen auswählen, sondern die sprachlichen Beschreibungen der Ereignisse bewerten und unter sprachlichen Beschreibungen der Optionen auswählen.
Keywords: cognitive linguistics, prospect theory, Kognitive Linguistik, Erwartungstheorie
Type: Contribution to an Articlecollection
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/1713
Year of publication: 24. June 2013