Rechnungshöfe und Regimewechsel - von der klassischen Rechnungsprüfung zur modernen Finanzkontrolle




Professorship/Faculty: Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften: Abschlussarbeiten 
Author(s): Bögershausen, Jens
Alternative Title: Supreme Audit Institutions and regime change
Pages / Size: 382 S.
Language(s): German
Publisher Information: Bamberg : opus
Year of publication: 2008
Supervisor(s): Derlien, Hans-Ulrich
Remark: 
Bamberg, Univ., Diss., 2008
Abstract: 
Ausgehend von der These Max Webers, dass im Falle eines Wechsels des politischen Systems lediglich das Spitzenpersonal der Bürokratie ausgetauscht wird, der Apparat unangetastet bleibt, um ihn funktionsfähig zu halten, befasst sich diese Dissertation mit den Konsequenzen eines Regimewechsels zwischen 1713 und 2007 für die oberste preußische, später deutsche Rechnungsprüfungsbehörde. Hierbei werden die Auswirkungen auf die Institution, ihre Funktionen, das Personal und den administrativen Apparat untersucht. Die institutionellen Effekte umfassen die verfassungsrechtliche Stellung des Rechnungshofes, insbesondere die Frage nach seiner Unabhängigkeit von Regierung und Parlament, den Status des Führungspersonals (richterliche Unabhängigkeit) und die innere Verfassung (kollegial oder hierarchisch). Im Falle der Funktionen wird zwischen der Verwaltungs-, der Verfassungs- und der Kontrolle der Haushalts- und Wirtschaftsführung (Finanzkontrolle) unterschieden. Beim Personal wird ein Austausch des Spitzenpersonals im Zuge eines Regimewechsels thematisiert. Zudem werden Veränderungen des administrativen Apparates betrachtet. Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass Regimewechsel auf die obersten Rechnungsprüfungsbehörden kaum einen Einfluss gehabt haben. Bedeutende Veränderungen und Anpassungen an ein neues politisches System erfolgten erst mit erheblicher zeitlicher Verzögerung, so wurde die 1850 begonnene Parlamentarisierung der Rechnungshöfe erst 1985 vollendet. Auch der Austausch der Verwaltungselite und ein Umbau des bürokratischen Apparates blieben aus. Insofern ist für die Rechnungshöfe der These Otto Mayers zuzustimmen, dass Verfassungsrecht vergeht, Verwaltungsrecht besteht.

Based on Max Weber's assumption, that in the case of a regime change, only the bureaucratic elite is exchanged but the bureaucracy itself is untouched to keep it operative, this dissertation deals with the consequences of a regime change between 1713 and 2007 for the Prussian, later German supreme audit institution. While doing this, the effects on the institution, its functions,its personnel and administrative structure are examined. The institutional effects refer to the constitutional position of the supreme audit institution, especially to the question of its independence from government and parliament, to the status of the bureaucratic elite (judicial independence), and to the internal constitution (cooperative or hierarchical). In the case of the functions, a distinction is made between the administrative control, the constitutional control and the control of the budgetary and economic performance of the government (financial control). In the case of the personnel, an exchange of the bureaucratic elite during a regime change is examined. Moreover, changes in the administration are discussed. As a result remains, that regime changes have hardly had any influence on the supreme audit institutions. Significant changes and adaptions to a new political system only took place after considerable delay; e. g. the parlamentarian control of the supreme audit institutions, which started in 1850, was not accomplished until 1985. Moreover, an exchange of the bureaucratic elite and a reorganisation of the bureaucracy failed to happen. Therefore, Otto Mayer's thesis, that constitutional law dissappears, adminstrative law stays, can be agreed to in the case of the supreme audit institutions.
SWD Keywords: Preußen/Oberrechnungskammer, Deutschland/Reichsrechnungshof/Bundesrechnungshof, Finanzkontrolle, Geschichte 1713-2007, Online-Publikation
Preußen/Oberrechnungskammer
Deutschland/Reichsrechnungshof/Bundesrechnungshof
Finanzkontrolle
Geschichte 1713-2007
Online-Publikation
Keywords: Rechnungshöfe/Geschichte, Preußen/Oberrechnungskammer, Rechnungshof, Deutschland/Bundesrechnungshof, Deutschland <Bundesrepublik>/Bundesrechnungshof, Prussia, Oberrechenkammer, supreme audit institution, Bundesrechnungshof, Rechnungshöfe/Geschichte, Preußen/Oberrechnungskammer, Rechnungshof, Deutschland/Bundesrechnungshof, Deutschland <Bundesrepublik>/Bundesrechnungshof, Prussia, Oberrechenkammer, supreme audit institution, Bundesrechnungshof
DDC Classification: 350 Public administration 
RVK Classification: MG 15770   QL 010   
URN: urn:nbn:de:bvb:473-opus-1909
Document Type: Doctoralthesis
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/163
Release date: 19. April 2012

File Description SizeFormat  
Dokument_1.pdf1.43 MBAdobe PDFView/Open

Items in DSpace are protected by copyright