Das proletarische Milieu in Röthenbach an der Pegnitz von 1928 bis 1933




Professorship/Faculty: Modern and Contemporary History  
Author(s): Oberst, Julia
Alternative Title: The proletarian milieu at Röthenbach on the Pegnitz from 1928 until 1933
Corporate Body: Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie
Publisher Information: Bamberg : University of Bamberg Press
Year of publication: 2013
Pages: 233 ; Diagramme
ISBN: 978-3-86309-148-4
978-3-86309-149-1
Series ; Volume: Bamberger historische Studien  ; 11
Supervisor(s): Dornheim, Andreas
Source/Other editions: Parallel erschienen als Druckausg. in der University of Bamberg Press, 2013 (17,50 EUR)
Year of first publication: 2012
Language(s): German
Remark: 
Zugl.: Bamberg, Univ., Mag.-Arb., 2012
Link to order the print version: http://www.uni-bamberg.de/ubp/
Licence: German Act on Copyright 
URN: urn:nbn:de:bvb:473-opus4-35638
Abstract: 
Die Kleinstadt Röthenbach an der Pegnitz, wenige Kilometer östlich von Nürnberg gelegen, blieb bis zum Ende der Weimarer Republik eine rote Hochburg der Arbeiterschaft im braunen Franken der Nationalsozialisten. Über die Hälfte der Wähler votierte hier bei den Reichstagswahlen im Untersuchungszeitraum von 1928 bis 1933 für die Arbeiterparteien SPD und KPD. Die NSDAP konnte hingegen nicht einmal ein Drittel der Stimmen auf sich vereinen. Sogar nach der Machtergreifung durch Adolf Hitler am 30. Januar 1933 lehnten sich die Röthenbacher gegen die neuen nationalsozialistischen Machthaber auf. In Flugblättern forderten sie den Generalstreik und organisierten im Februar 1933 eine Massenkundgebung gegen die NSDAP vor dem Röthenbacher Rathaus. Fast jeder Zweite der 6300 Einwohner nahm daran teil.
Es stellen sich die Fragen: Was hielt das proletarische Milieu in Röthenbach zusammen? Welche Faktoren bildeten dort die Grundlage für die spezifische Entwicklung der Arbeiterschaft?
Um auf diese Fragen eine Antwort zu finden, werden in der vorliegenden Studie die Arbeiterparteien, die Gewerkschaften und die zahlreichen Arbeitervereine untersucht. Einzelne Kapitel behandeln außerdem die Freidenker, die Festkultur und die Frauen des proletarischen Milieus. Ausgehend von der Milieutheorie von Mario Rainer Lepsius entsteht so ein umfassendes Bild der Röthenbacher Arbeiterschaft in den letzten Jahren der Weimarer Republik.
Am Ende steht die zusammenfassende Interpretation der Einzelaspekte in Hinblick auf die besondere Stabilität des proletarischen Milieus und die Erklärung für das ungewöhnlich hohe Ausmaß an Widerstand gegenüber den Nationalsozialisten von Seiten des Arbeitermilieus in Röthenbach.

The provincial town of Röthenbach on the Pegnitz, located a few kilometres east of Nuremberg, remained a working-class stronghold in National Socialist Franconia until the end of the Weimar Republic. More than half the electors here voted for the socialist and communist parties at the Reichstag Elections during the period of investigation 1928-1933. The NSDAP (National Socialist German Workers’ Party) on the other hand could not poll even one third of the total votes cast. Furthermore, after Adolf Hitler’s seizure of power on 30th January 1933, Röthenbach’s citizens rebelled against the new Nazi rulers. They distributed leaflets calling for a general strike and organised a mass demonstration against the NSDAP in front of the Röthenbach Town Hall in February 1933. Nearly half of the town’s 6,300 inhabitants took part.
These events give rise to several questions. What, for example, held the proletarian milieu together? What were the factors that formed the basis for this specific development of the working class? In order to answer these questions the present study examines the working-class parties, the trade unions and the numerous labour associations in Röthenbach. Moreover, there are single chapters dealing with the free thinkers, the festival culture and women in the proletarian milieu. Based on the theory of milieus developed by Mario Rainer Lepsius, an extensive picture emerges of the Röthenbach working-class in the last years of the Weimar Republic.
Finally, the various individual aspects of the central theme are summarised, focussing on the extraordinary stability of the proletarian milieu. An explanation is also given of the unusually high level of resistance to National Socialism generated by this milieu in Röthenbach.
SWD Keywords: Röthenbach a. d. Pegnitz ; Arbeiter ; Geschichte 1928-1933 ; Online-Publikation
Keywords: Arbeiterbewegung; Arbeiterverein; Geschichte 1928-1933; Röthenbach a. d. Pegnitz
DDC Classification: 943 History of Germany  
RVK Classification: NQ 2170   
Document Type: Masterthesis
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/1532
Year of publication: 19. November 2013

File SizeFormat  
BHS11OberstopuskseA2.pdf12.94 MBAdobe PDFView/Open