Strategisches Entwicklungsmanagement in der Automobilindustrie - Ansätze zur effizienten Gestaltung des strategischen Führungsprozesses




Professorship/Faculty: Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften: Abschlussarbeiten 
Author(s): Stock, Claudia
Alternative Title: Strategic Management in the R&D Department of German Car Manufacturers
Publisher Information: Bamberg : opus
Year of publication: 2006
Pages / Size: 237 S.
Supervisor(s): Becker, Wolfgang
Language(s): German
Remark: 
Bamberg, Univ., Diss., 2007
URN: urn:nbn:de:bvb:473-opus-1112
Document Type: Doctoralthesis
Abstract: 
In der Automobilindustrie wird eine strategische Fokussierung in Anbetracht der steigenden Komplexität sowie des wachsenden Wettbewerbs- und Kostendrucks entscheidend für die Zukunftssicherung der Automobilhersteller. Aufbauend auf marktbasierten Ansätzen steht bereits ein umfangreiches Instrumentarium zur Branchenanalyse und Ableitung von Wettbewerbsstrategien für das Erreichen eines Umwelt-System-Fits zur Verfügung. Die Rolle des strategischen Führungsprozesses bei der unternehmensinternen Ausrichtung der Entwicklungsaktivitäten auf eine strategische Zielsetzung wurde dagegen noch nicht umfassend untersucht. Normative Empfehlungen zur Ausgestaltung von strategischen Planungs-, Entscheidungs- und Kontrollprozessen sowie zum Umgang mit dem Wechselspiel von Strategie, Kultur und Struktur existieren. Diese wurden in der Dissertation auf den Untersuchungsgegenstand des strategischen Entwicklungsmanagements übertragen und in den situativen Kontext der deutschen Automobilhersteller Audi, BMW, Mercedes-Benz und VW eingebettet. Im Abgleich mit der Unternehmenspraxis entstehen so situativ relativierte Gestaltungsansätzen für den Führungsprozess des strategischen Entwicklungsmanagements.

In times of an increasing competition in the automotive industry focusing on a strategic position is essential for automotive manufacturers. Therefore the strategic management in the R&D department has to meet the challenge to align the internal activities of technological research and new product development with the companies' strategic goals. The process thereby used by the management has to fit into the internal context of the company to work efficiently. This context is built by the strategy, culture, and structure of the company. Based on a case study analysis of four German car manufacturers (Audi, BMW, Mercedes, VW) the study investigates the interdependency between the form of the strategic management process in the R&D department and this internal context. Concluding, the study gives advice on the efficient form of the strategic management process in the R&D department.
SWD Keywords: Strategisches Management / Kraftfahrzeugindustrie / Produktentwicklung / Innovationsmanagement / Online-Publikation
Keywords: Strategische Führung, Automobilindustrie, Entwicklungsmanagement, situativer Ansatz, empirische Forschung, strategic manangement, automotive industry, R&D,empirical reasearch, Strategische Führung, Automobilindustrie, Entwicklungsmanagement, situativer Ansatz, empirische Forschung, strategic manangement, automotive industry, R&D, empirical reasearch
DDC Classification: 650 Management & public relations 
RVK Classification: QR 524   QP 320   
URI: https://fis.uni-bamberg.de/handle/uniba/104
Release Date: 19. April 2012

File SizeFormat  
Dokument_1.pdf3.56 MBAdobe PDFView/Open