Heineck, Guido

Heineck-portrait_1.jpg picture
 
 
 
Research Interests
Bildungsökonomik, Arbeitsökonomik
 
Area of research
Empirische Mikroökonomik
 
 
Loading... 7 0 5 0 false
 
Self-presentation
Guido Heineck ist seit 2011 Professor für Volkswirtschaftslehre an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Er studierte Volkswirtschaftslehre in Bamberg (1992-1998) sowie an der Universität Jyväskylä (Finnland, 1995-96). Die Promotion erfolgte 2004 an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, die Habilitation 2009 an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Er war als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt an der Universität Bamberg (1998-2003), der Universität München (2003-2004), dem Österreichischen Institut für Familienforschung, Wien, (2004-2005) sowie an der Universität Erlangen-Nürnberg (2005-2009). Am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Nürnberg, leitete er den Forschungsbereich "Bildungs- und Erwerbsverläufe" (2009-2011).

Guido Heineck ist u.a. LIfBi Research Affiliate, Research Fellow des IZA Bonn sowie Mitglied des Bildungsökonomischen Ausschusses und des Bevölkerungsökonomischen Ausschusses im Verein für Socialpolitik. Er forscht v.a. in den Bereichen Bildungs- und Arbeitsökonomik. Seine Beiträge wurden publiziert in u.a.: Industrial and Labor Relations Review, Economics of Education Review, Journal of Population Economics, Journal of Comparative Economics und Labour Economics.

An der Universität Bamberg ist Guido Heineck im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung aktiv tätig. Er war von 2013-2015 Prodekan sowie von 2015-2017 Dekan der Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Seit Oktober 2017 ist er Vorsitzender des Promotionsausschusses der Fakultät sowie gewähltes Mitglied und stellvertretender Vorsitzender des Senats der Universität Bamberg.