Differenztheoretische Relationierungen in Bildung


Title
Differenztheoretische Relationierungen in Bildung
 
Project leader
 
 
Start date
01-01-2021
 
End date
01-01-2024
 
Research profile of the University of Bamberg
Empirical Social Research on Education and Labour
 
Existing situation
Ongoing
 
Description
Zugehörigkeit ist derzeit ein gesellschaftlich allgegenwärtiges Thema; mit ihm einhergehende Verunsicherungen werfen Fragen auf, die zunehmend wissenschaftlich bearbeitet werden. Angesichts einer konsensualen Diagnose anhaltender Dynamik können die wissenschaftlichen Analysen, Interpretationen und theoretischen Modelle für den Umgang mit der Differenz von eigen und fremd als unabgeschlossen gelten. Das Habilitationsvorhaben widmet sich Fragen der Zugehörigkeit im Kontext von Bildung als Prozess der Veränderungen im Selbst- und Weltverhältnis. Eingenommen wird eine differenztheoretische Perspektive, um in bildungsrelevanten Diskursen, Figurationen und institutionellen Arrangements Voraussetzungen wie Rahmungen für den Umgang mit Differenz zu identifizieren und deren Modi zu rekonstruieren. Durch die Relationierung dieser verschiedenen Ansatzpunkte sollen Interdependenzverhältnisse ausgelotet werden, die für eine Bildung zur Selbstzuordnung in weltgesellschaftlichen Verhältnissen bedeutsam sind.
 
Keywords
Bildung in der Weltgesellschaft