Habilitationspreis der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Title
Habilitationspreis der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
 
Year
2021
 
 
 
Description
Die kumulative Habilitationsschrift befasst sich mit der Digitalisierung der Arbeits- und Lebenswelten. Die Ergebnisse der Arbeit zeigen, wie die digitale Transformation neue Produkte und Geschäftsmodelle ermöglicht, welche ergänzenden Produkte oder Dienstleistungen hierfür notwendig sind, wieso Personen und Unternehmen eine digitale Technologie (nicht) nutzen und welche positiven sowie negativen Konsequenzen digitale Technologien für Personen und Unternehmen mit sich bringen. Damit ermöglichen die Ergebnisse Best-Practice-Ansätze und bieten konkrete Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie.
Für diese Zwecke wurden neue Theorien entwickelt und mittels Multi- und Mixed-Methodenansätze (z. B. HLM, fsQCA, Experimente, quantitative Analysen mit dyadischen Daten) getestet. Beispielsweise wird theoretisch gezeigt, wie künstliche Intelligenz (KI) die Gesundheitsbranche verändern kann, wann und warum Nutzer digitaler Dienste die Nutzung einstellen, weshalb IT-Nutzung häufig zu Technostress führt und dass dieser so-gar ansteckend ist und warum IT-Fachkräfte zu früheren Arbeitgebern zurückkehren.

Die entwickelten Theorien reflektieren die jeweiligen Besonderheiten unterschiedlicher Anwendungsdomänen, wie etwa Healthcare (z. B. AI-Einsatz in Krankenhäuser, Blockchain zur Vermeidung pharmazeutischer Fälschungen), Recruitment (z. B. KI in Personalprozessen, Karrierepfade in IT-Berufen), digitales Marketing (z. B. Influencer Marketing) oder digitale Plattformen (z. B. Nutzerverhalten, Datenschutz).


Christian Maier ist akademischer Oberrat a. Z. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Seine Forschung, welche mehrfach durch die DFG gefördert wird, erscheint in den wichtigsten Fachzeitschriften der Wirt-schaftsinformatik und wird von ihm in verschiedenen Medien einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt (z. B. ZDF, RTL, Süddeutsche Zeitung). Er wurde mit mehreren Early Career Awards, Best Paper Awards und dem Universi-tätspreis für gute Lehre ausgezeichnet und ist Schmalenbach-Preisträger sowie Schöller Fellow. In seiner Freizeit fährt er gerne Rad und genießt die Zeit als Familie mit Franziska und Keke.

Fachmentorat:
Prof. Dr. Tim Weitzel, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Informationssysteme in Dienstleistungsbereichen
Prof. Dr. Kai Fischbach, Präsident der Universität Bamberg, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Soziale Netzwerke
Prof. Dr. Claus-Christian Carbon, Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie und Methodenlehre

Externer Gutachter:
Prof. Dr. Jason B. Thatcher, Milton F. Stauffer Professorship in the Department of Management Information, Systems at the Fox School of Business of Temple University

Der Preis für eine herausragende Habilitation an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
wird von der Sparkasse Bamberg gestiftet.
 

Awarded Publication

Digital work and digital life: theoretical evidence and empirical studies on the discovery, development, diffusion, and impact of digital technologies